Tools

  • Register

Wichtige Links

Praktikum “Plattformübergreifende Programmierung von Tablet Computer”

Liebe Studierende der Informatik,

wir bieten wahlweise im Sommer (d.h von Juli bis September 2012) oder im Herbsttrimester 2012 im Rahmen des Praktikumsmoduls im Bachelor Informatik ein Praktikum Rechnergestützte Gruppenarbeit an, in dem es um die plattformübergreifende Programmierung von Tablett Computern gehen wird.

Interessierte Studierende sind zu einer Informationsveranstaltung am Donnerstag, den 14. Juni um 16:00 eingeladen oder können sich per E-Mail melden.

Motivation

Die verschiedenen Betriebssysteme und die Vielzahl an verfügbaren Tablet Computer stellen Unternehmen und Softwareentwickler vor neue Herausforderungen. Um eine Tablet Anwendung auf verschiedenen Zielplattformen nativ bereitzustellen, müssen die unterschiedlichen Programmiersprachen, Software-Bibliotheken und besonderen Vorgehensweisen beherrscht werden. Den größte Aufwand verursacht hierbei die Implementierung und Wartung einer mobilen Anwendung auf dem jeweiligen Zielsystem. Um den Aufwand und die Kosten für die Erstellung mobiler Anwendungen zu reduzieren kommen vermehrt plattformunabhängige (Cross-Platform) Lösungen zum Einsatz.

Im Rahmen des Praktikums werden wir die Einsatzmöglichkeiten und Grenzen einer plattformübergreifenden Entwicklung auf Tablet Computer untersuchen. In Gruppen wird mittels einer vorgegebenen Zielanwendungen systematisch die Funktionalität von Cross-Platform Applikationen dem Funktionsspektrum einer bereits vorhandenen nativen Anwendung gegenüber gestellt.

Beschreibung

Das Praktikum richtet sich an Bachelor-Studenten der Informatik (Praktikumsmodul 1024 – Praktikum Rechnergestützte Gruppenarbeit).

Im Praktikum wird es zwei Themenblöcke geben, zwischen denen gewählt werden kann:

1. Plattformübergreifende Datenübertragung mittels Tablet Computer
Hier entwickeln wir in Gruppen Schritt für Schritt eine Tablet Anwendung, die mit einem Server kommuniziert und die zurückgelieferten Dateninhalte anzeigt. Die Tablet Anwendung kommuniziert mit dem CommunityMashup Server (http://www.soziotech.org/communitymashup/), einer Integrationslösung für Daten aus sozialen Diensten (Facebook, Twitter, etc.). Als Cross-Platform Lösungen kommen HTML5 Frameworks wie beispielsweise PhoneGap/Cordova (http://phonegap.com/), Titanium (http://www.appcelerator.com/) und SenchaTouch (http://www.sencha.com/products/touch/), sowie Laufzeitumgebungen wie zum Beispiel MonoTouch (http://xamarin.com/monotouch) und Adobe AIR/Flex (http://www.adobe.com/devnet/devices.html) in Frage.

2. Plattformübergreifende Visualisierung interaktiver Netzwerkgraphen auf Tablet Computer
Hier werden wir die Einsatzmöglichkeiten und Grenzen von plattformübergreifenden Visualisierung von Netzwerkgraphen auf Tablet Computer untersuchen. In Gruppen werden wir Schritt für Schritt eine Tablet Anwendung erstellen und deren Leistungsfähigkeit der vorhandenen CommunityMirrors-Applikation (http://www.soziotech.org/communitymirrors/) gegenüber stellen. Kernbestandteil der Zielanwendung ist die Realisierung eines interaktiven Netzwerkgraphen aus Inhalten von sozialen Netzwerken (Facebook, Twitter, etc.). Für einen besseren Vergleich sind Struktur und Inhalte des Netzwerkgraphen fest vorgegeben. Für die Visualisierung können beispielsweise HTML5 Frameworks wie Data-Driven Documents (http://d3js.org/), sowie Software-Bibliotheken wie Processing (http://www.processing.org/), Cinder (http://libcinder.org/) oder openFrameworks (http://www.openframeworks.cc/) zum Einsatz kommen.

Für das Praktikum wird die erforderliche Tablet Hardware (iOS bzw. Android) zur Realisierung der jeweiligen Anwendung gruppenweise zur Verfügung gestellt. Programmierkenntnisse in HTML5 & JavaScript, C#, Java und/oder C++ sind von Vorteil. Kenntnisse zur Entwicklung mobiler Anwendungen auf den jeweiligen Plattformen und der Umgang mit den Frameworks werden bei Bedarf vermittelt.

Infoveranstaltung

Am Donnerstag, den 14. Juni 2012, können Sie sich ab 16:00 Uhr im Seminarraum des Instituts 2 (41/400/2417) unverbindlich über die genauen Inhalte und Ablauf des Praktikums informieren.

Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an martin.burkhard@kooperationssysteme.de.

This post was imported from www.kooperationssysteme.de. Click here for the original post.